Alles Krimi? Oder was?

In meinem Berufsleben habe ich viel geschrieben und Geschriebenes bearbeitet: Berichte, Reportagen, Interviews und Konzepte. Für Zeitungen, Magazine, Funk und Fernsehen, Verlage und Unternehmen. Nur nie einen Kriminalroman – bis vergangenes Jahr. Da erschien mein Debutkrimi PECHMARIECHEN. Und jetzt gibt  es KÜNSTLERPECH!

Mein Privateben

Ich liebe Menschen: meine besten Freunde, gute Nachbarn, interessante Kollegen und natürlich besonders meine Familie. 
Ich reise gerne. Mich fasziniert das Lesen und Schreiben. Ich begeistere mich für viele  Sportarten, aber vor allem für Fußball, Handball und Segeln. Und ich bildhauere Skulpturen aus Stein und Holz. 


Mein Berufsleben

Von der Pike auf an der Kölner Schule Journalismus gelernt und 40 Jahre praktiziert – bei großen und kleineren Verlagen, als Redakteur, Korrespondent, Ressortleiter, Textchef und Chefredakteur. Doch erst im Herbst meiner Berufstätigkeit habe ich es endlich  geschafft, mein erstes Buch zu schreiben.
Einen Kriminalroman: PECHMARIECHEN. Und kurz danach den zweiten Heimatkrimi: KÜNSTLERPECH.